Parkett Unterschiede

Unterschiede Massivparkett oder Fertigparkett

Massivparkett

Fussboden Eichparkett verlegen

Mosaikparkett Eiche 8 mm

Neu verlegter massivparkett geschliffen versiegelt



Durch und durch aus einem Holzstück , muss immer fest mit dem Unterboden verklebt werden.
Vorteil: Feste Verbindung mit dem Unterboden, da vollflächig verklebt. Angenehmes Gehgefühl, da der Boden beim Gehen nicht kleppert bzw. hohl klingt. Gut zu renovieren, da genügend Nutzschicht vorhanden ist. Da der Boden roh verlegt, dann geschliffen und anschließend die Oberflächenbehandlung durchgeführt wird. Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis.

Fertigparket Drei-Schicht Parkett,

Massivparkett Mosaikparkett Eiche

Massivparkett Mosaikparkett Eiche

Mosaikparkett wurde von uns verlegt,geschliffen und versiegelt





Vorteil: Kann auf Problemunterböden kostengünstig schwimmend verlegt werden und ist sehr schnell verlegt. Oberfläche ist bereits fertig behandelt, Der Fertigparkett ( Dreischicht Fertigparkett)steht in einem sehr günstigem Preis Verhältnis .??

Nachteil: Der Boden liegt in der Regel schwimmend und klingt hohl beim gehen. Die Oberfläche ist ja bereits fertig behandelt, dadurch ergeben sich Lackfugen an den Elementfugen.Dadurch kann der Boden anfälig sein bei großen Wassermengen .

Schicht zwei- Schicht Parkett

Stabparkett Eiche

Stabparkett Eiche

Wurde von uns verlegt geschliffen und versiegelt



Vorteil: Der Boden wird fest mit dem Untergrund verklebt. Jedes Brettchen kann für sich arbeiten. Es gibt ihn mit roher Oberfläche oder mit fertiger Oberfläche. Das Holz arbeitet wenig, da es nicht sehr dick ist und zusätzlich noch durch die Unterseite evtl. Fichtenstreifen abgesperrt ist.

Nachteil: Bei fertiger Oberfläche können sich die Fugen sehr schnell wieder verfärben. Kann nicht so oft saniert werden, da er nur eine geringe Nutzschicht besitzt. Höherer Verlegeaufwand , da jedes Brettchen einzeln verlegt werden muss.

Welche Parkettarbeit ist zu empfehlen?

Stab Kirsch neu verlegt

Stab Kirsch neu verlegt

Parkettboden wurde neu verlegt und versiegelt



Grundsätzlich ist Massivparkett in der richtigen Holzart sehr widerstandsfähig und langlebig. Dennoch ist ihr Untergrund, die Aufbauhöhe und die spätere Nutzung zur Findung der richtigen Parkettart ausschlaggebend. Da es keine allgemeinen Regeln gibt, sollten wir das bei einem persönlichen Gespräch herausfinden.

Massivparkett legen Mosaikparkett legen Holzboden legen.Fertigparkett legen Würfelparkett legen Industrieparkett legen Parkettholz verlegen zweischichtparkett verlegen.Parkettverlegung Landhausdielen verlegen

Welche Oberfläche ist zu empfehlen ?

Industrieparkett,geschliffen und versiegelt

neuer Industrieparkett

Neu verlegter Industrieparkett,geschliffen und versiegelt



Bei stark strapazierten Bereichen empfehle ich Oberflächen, die vor Ort ausgeführt werden. d. h. der Parkett wird roh verlegt, dann geschliffen und anschließend die Oberflächenbeschichtung aufgetragen. Bei geölten Oberflächen ist das Schleifen des Holzes ausschlaggebend dafür, ob Sie lange einen schönen Boden haben.

Geölt oder lackiert, diese Frage stellt sich für Sie. Es ist sehr schwierig, hier eine Standardregel zu finden. Ich versuche, Ihnen einige Entscheidungshilfen zu geben.

Beide Oberflächen sind sowohl für den Wohnraum, als auch für öffentliche Bereiche geeignet - vorausgesetzt man verarbeitet hochwertige Lacke und Öle.

Der wirkliche Unterschied ist: Pflegen Sie Ihren lackierten Parkettboden nicht mit Pflegemittel sondern wischen ihn nur ganz normal mit Wasser und Reinigungsmittel, werden Sie keine großartige Veränderung an Ihrem Boden kurzfristig feststellen. Reinigen Sie allerdings Ihren geölten Boden falsch oder ohne Pflegemittel werden Sie das sehr schnell merken, da er ganz unansehnlich wird. Das Fazit ist, dass lackierte Böden ein Defizit an Pflege eher verzeihen als geölte.

Jetzt noch einige persönliche Entscheidungshilfen:

Fertigparkett Eiche 3 Stab neu verlegt

Fertigparkett neu verlegt

Fertigparkett Eiche 3 Stab neu verlegt



Welcher Mensch sind Sie, wie leben Sie? Sind Sie eher ein Naturmensch oder genießen Sie eher die feinen Dinge des Lebens. Stört Sie jeder Fleck am Boden, dann könnten Sie eher mit Lack gut beraten sein. Sind Sie der Meinung, dass der Fußboden zum Begehen da ist und laufen auch einmal mit schmutzigen Straßenschuhen über den Boden, dann ist Öl für Sie wahrscheinlich besser geeignet. Matte Oberflächen gefallen Ihnen besser als glänzende, dann sind wir wieder beim geölten Boden.

Diese oben genannten Punkt sowie mehre andere sollte man vor Ort und vor der Arbeit in einem evtl. persönlichen Gespräch geklärt .

Geölte Oberflächen sind sehr strapazierfähig, wenn sie richtig gepflegt werden. Eine geölte Oberfläche hat den Vorteil, dass kleine Kratzer durch das Pflegen optisch wieder verschwinden. Ein Nachteil ist, dass ein schlecht gepflegter geölter Parkettboden sehr unansehnlich wird.

Lackierte Oberflächen: Es gibt sehr gute wasserbasierende Lacke, die sehr abriebfest sind. Dennoch haben alle Lacke den Nachteil, dass tiefe Kratzer nach dem Wischen mit Wasser schwarz werden und nicht in kleinen Teilbereichen auszubessern sind.


Bei Fragen bzw.ein Angebot vor Ort stehen wir Ihnen ger zur Verfügung.

.